HASS

Was würdest du sagen, wenn ich dir erzählen würde, dass ich mich HASSE? Würdest du sagen, das ist normal? Würdest du fragen, warum? Ich weiß es nicht. Ich weiß es wirklich nicht. Sag du es mir! Sag, es ist normal. Nein. Frag warum? Nein. Sag, ich liebe dich! Ja, das ist gut! Sag mir, ich liebe dich. Ich liebe dich so wie du bist! Warum, wirst du fragen. Weil ich mich nicht liebe. Aber du sollst mich lieben. Bitte, wenigstens du. Wenn nicht ich, dann du. Das ist unfair, wirst du sagen. Ja, ist es. Aber das Leben ist nun mal ungerecht. Daran musst du dich gewöhnen. Du wirst sagen, du redest Unsinn. Ich liebe dich doch, warum sollte ich dich nicht lieben? Ich werde darauf keine Antwort wissen. Zuerst. Dann werde ich sagen, jemanden, der sich selber nicht liebt, kann man nicht lieben. Du wirst wieder sagen, du redest Unsinn. Ich werde den Kopf senken und dir glauben. Denn wie kann man schon recht haben, wenn man sich HASST? Aber du weißt ja gar nicht, warum ich mich HASSE! Oder doch? Ich werde es dir erzählen. Weil ich hässlich bin, jawohl eklig und fett. Wie ein Schwein. Nein, Schweine sind schöner als ich. Du wirst den Kopf schütteln, weil du denkst, dass ich übertreibe. Nein. Ich übertreibe nie. Und ich bin seltsam. Und langweilig und uninteressant. Und feig und schüchtern und still. Tja, was sagst du jetzt? Nichts? Habe ich etwa doch recht? Ja, siehst du! Ich wusste es. Endlich gibst du es zu! Warum schaust du jetzt so? Ich habe mich damit abgefunden, du brauchst mich nicht bemitleiden. Ich komme schon klar. Okay, wirst du sagen. Und du wirst gehen. Weil du nicht weißt, was du noch sagen sollst. Ich aber werde die nächste Klinge suchen und mich ritzen. Und weißt du auch warum? Weil ich gelogen habe. Ich komme nicht klar.

3.11.09 20:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen